Ich gebe nicht auf mit Pissy-Lissy


Ich gebe nicht auf mit Pissy-Lissy

Jetzt kommt nachts ein Plastikkasten aufs Sofa. Mit Klopapier ausgelegt. Und was soll ich sagen? Am zweiten Tag hat sie ihn direkt genutzt, nun regelmäßig. Tagsüber macht sie ja keine Sauerei, also kann der Kasten dann weg. Als nächstes werde ich den Kasten dann vor das Sofa stellen. Gleichzeitig werde ich jeweils 2 Blatt Klopapier in die Katzenklos packen, damit die feine Madame sich nicht ihre Pfötchen mit Streu benetzt. Und dann werde ich langsam und allmählich erst auf eine Lage, dann auf noch weniger heruntergehen, bis sie endlich jegliches Streu akzeptiert. Man muss nämlich wissen, dass die Vorbesitzerin Lissy darauf trainiert hat, auf Handtücher, welche aufs Sofa drapiert waren, zu pinkeln. Fragt mich nicht warum, die Ex-Besitzerin weilt nicht mehr unter uns. Es hat aber wohl etwas damit zu tun, dass Lissy wohl von Wumpi gemobbt wurde, als sie frisch eingezogen ist. Wumpi war vorher schon da. Und so lieb wie Wumpi zu Menschen ist, so arschig ist sie bisweilen zu anderen Katzen. Und eine sensible Lissy reagiert halt dementsprechend.

Mal sehen, ob sich das Problem nach 6 Jahren noch beheben lässt. Ich bin geduldig.